MITMACHEN !
So einfach geht's:

Suchen Sie hier Ihren Kurs aus und melden Sie sich einfach per Online-Formular an. Sie können uns auch eine Mail schicken:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! . Oder uns anrufen unter:
0931 / 45 46 21 11.

100 Stunden Yoga Basics

Workshop 1 – Yoga, ein Weg mit acht Stufen
Wir werfen einen ersten Blick auf die acht Stufen des Yogaweges und beschäftigen uns mit den ethischen Grundlagen für Yogalehrer. Verschiedene geläufige Yogastile werden behandelt mit dem Schwerpunkt auf Hatha Yoga und wir lernen und praktizieren verschiedene Arten von Sonnengrüßen.

Workshop 2 – Asanas 1
Sie lernen und praktizieren den ersten Teil der Asanas aus den fünf Kategorien: Positionen im Stand, Vorwärtsbeugen, Rückwärtsbeugen, Drehungen und Umkehrpositionen, wie wir diese mit dem Atem praktizieren können und lernen Übungen zur Vorbereitung und für den Abschluss einer Yogastunde kennen. Dabei werden die Möglichkeiten für Ansagen und Korrekturen praktisch geübt. Ein erstes Konzept für eigene Yogastunden entsteht.

Workshop 3 – Asanas 2
Sie lernen und praktizieren den zweiten Teil der Asanas aus den fünf Kategorien: Positionen im Stand, Vorwärtsbeugen, Rückwärtsbeugen, Drehungen und Umkehrpositionen und lernen diese mit dem Atem zu praktizieren. Sie lernen Übergänge zwischen den Asanas kennen und wie daraus fließende Abfolgen entstehen können. Erste eigene Erfahrung als Yogalehrer mit Feedback.

Workshop 4 – Das Yogasutra des Patanjali
Tieferer Einblick in die Yogaphilosophie und das Konzept des Yogaweges, mit Hilfe des Yogasutra des Patanjali: vier Kapitel, acht Stufen: Nama und Niyama, Asana und Pranayama sowie die vier Stufen der Versenkung, die fünf Kleshas und die Hindernisse für das Praktizieren von Yoga. Präsentation eigener Yogastunden mit Feedback.

Workshop 5 – Anatomie und Bewegung
Die Anatomie des menschlichen Körpers in Verbindung mit der Yoga-Praxis: Aufbau des Skeletts, Lage und Funktionsweis der Gelenke, der Muskeln und Bänder. Tieferes Verständnis für die Statik des menschlichen Körpers  und die Faszienverbände: Welche davon kommen in den Asanas zum Einsatz. Präsentation eigener Yogastunden mit Feedback.

Workshop 6 –Hilfestellung, Ausrichten und Hilfsmittel
Wie kann man als Yogalehrer Hilfestellungen geben und die korrekte Ausrichtung in den Yogaposen erreichen und dabei auf die unterschiedlichen physischen Gegebenheiten der Teilnehmer eingehen. Auch der Einsatz von Hilfsmitteln – wie Gurte und Blöcke – wird geübt. Präsentation eigener Yogastunden mit Feedback.